Neue Bilder 09.05.2018: ein ganzer Tag an der Nord-Süd-Strecke

Heute morgen hieß es um 5 Uhr: aufstehen! Schnell noch die Verpflegung für den Tag und ne Kanne heißen Kaffee eingepackt und dann gings los auf die Autobahn in Richtung Fulda. Gegen 6.30 Uhr kam ich an meiner angepeilten Fotostelle am ehemaligen Bahnhof Kerzell an. Leider stand dort alles voll mit Baufahrzeugen und Gedöns. Also ging es ein Stück weiter in Richtung Norden. Dort fand ich ein schönes Plätzchen. Ich blieb allerdings nicht lange alleine. Zunächst kam ein Bautrupp, der irgendwas an der Strecke bastelte und wenige Minuten später kam dann ein weiterer Fotograf dort an.

Während wir etwas fachsimpelten ging es auf der Strecke richtig zur Sache. Die Züge rollten annähernd im Blockabstand und es waren sehr viele Private dabei. Das erste Highlight war die 1016 048 „Feuerwehr“ an einem ARS Altmann. Am späten Vormittag wurde es dann etwas ruhiger und die Sonne wanderte weiter, so dass ich weiter nach Neuhof fuhr. Dort postierte ich mich am südlichen Ortsausgang nahe dem Autobahntunnel. Highlight war hier der Blumengießzug im 212er-Sandwich, der zunächst Richtung Fulda und dann wieder Richtung Flieden vorbeikam.

Als die Sonne dann auch dort zu weit rum war gings ein Stück vor an den Bahnhof Neuhof. Die Fotostelle ist leider aus zwei Gründen nicht mehr zu empfehlen: an der Strecke sind einige Bäumchen gewachsen, die die Sicht einschränken. Außerdem ist die Wand des Autobahntunnels inzwischen komplett mit Graffitis verschandelt. SGL V270.10 kam so leider nicht richtig zur Geltung.

Zum Abschluss des Tages fuhr ich nochmal zu den fuldaischen Höfen an die Strecke Richtung Sinntal. Tolles Licht und eine herrliche Blümchenwiese versprachen gute Fotos. Aber außer einigen umgeleiteten ICEs und drei Zügen mit DB 152 kam leider nichts Interessantes mehr vorbei.

 

Neue Bilder 07.05.2018: Schicke Züge, Traumwetter und Urlaub :)

Drei Wochen Urlaub liegen vor mir und das Wetter ist ein Traum! Dazu kam noch, dass für heute einige interessante Züge angekündigt waren. Als erste sollte die ehemalige 151 128 kommen, welche inzwischen als 162 009 „Fassbinder“ für Hectorrail unterwegs ist. Ich kam gerade noch rechtzeitig an der Fotostelle auf der Kaiserbrücke an, da kam sie auch schon angerollt.

Dann gings nach Wiesbaden-Ost um auf die Rückfahrt des DB Museum Koblenz zu warten. Der Zug kam aus Lauda und fuhr über Würzburg, Aschaffenburg und Darmstadt-Kranichstein. Bei Dieburg kam er wegen einer Störung an einem Bahnübergang für längere Zeit zum stehen. Die Wartezeit wurde mir durch einen richtig tollen Bauzug verkürzt: vier Spitzke V100 und viele viele gelbe Bauwagen. Um kurz vor 18 Uhr kam die Museumsfuhre dann mit ca. +110 Minuten in Wiesbaden-Ost durch. Auf dem letzten Wagen fuhr der Adler-Nachbau inkl. Wagen mit.

Aus dem Spessart war noch die relativ neu beklebte RTB 193 726 angekündigt. Dafür fuhr ich nochmal schnell an die Netztrennstelle bei Bischofsheim. Zu meiner Überraschung blühte dort ein wenig Raps am Gleis. Den wollte ich mit aufs Bild nehmen. Da waren mir dann ausnahmsweise auch mal die Stromleitungen im Bild egal. Tatsächlich kamen dann insgesamt drei RTB Züge und dazu noch ein TX-Zug mit einer gelben 189 :). Der Abstecher hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 

Neue Bilder 05.05.2018: Straffes Programm am Samstag Vormittag

Gleich drei interessante Züge standen für heute früh auf dem Plan, aber es sollten im Laufe des Vormittags noch mehr werden. Zu Beginn wollte 218 477 mehrmals mit ihrem Messzug aufgenommen werden. Das erste Mal konnte ich den Zug auf der Kaiserbrücke sichten, dort stand jedoch das Licht noch schlecht. Immerhin wusste ich aber nun, wie die Lok stand. So klappte das nächste Foto in Wiesbaden-Ost dann einwandfrei, als der Zug wieder zum Wiesbadener Hauptbahnhof fuhr. Als nächstes erwischte ich ihn dann am Otto-Suhr-Ring, als der Zug in Richtung Aschaffenburg unterwegs war.

Wenige Zeit später sollte das DB Museum Koblenz mit einem bunten Lokzug vorbeikommen. Mit ca. 30 Minuten Verspätung tauchte der Zug dann auf. Die E40 128, welche den Zug zog, sah ich heute das erste mal mit ihrer neuen Lackierung: sehr schick! Zwischendurch sah ich von weitem noch 110 383 mit einem stilreinen Rheingold auf der Umgehungsbahn in Richtung Mainz-Mombach fahren. Den Zug wollte ich eigentlich auch machen, aber da die Sonne dafür nirgends richtig stand verzichtete ich diesmal. Bleibt zu hoffen, dass die Fußballfans im Zug die schönen alten Wagen nicht gänzlich demolieren…

Als nächstes war die Rheingold 101 mit dem IC 119 angekündigt. Dafür gings schnell an die Stelle zwischen Nackenheim und Nierstein. Mit etwas Verspätung kam der Zug dann vorbei. Schlusspunkt der angekündigten interessanten Loks für den Vormittag war die Lineas 186 293. Diese erwischte ich kurz vor Groß-Gerau. Unerwartet kam die Roland 1216 noch hinterher, nett 🙂 !

 

Neues Bild 26.04.2018: Dampfloküberführung in der Morgensonne

Noch vor der Arbeit konnte ich heute einen sehr interessanten Zug aufnehmen. Dafür hatte ich mich nahe der Deutschherrenbrücke in Frankfurt aufgestellt und konnte so die EZB und die Skyline mit aufs Bild nehmen. Nach kurzer Wartezeit tauchte der Zug mit E10 1239 und ihrem Anhängsel dann tatsächlich pünktlich auf. Leider hatte ich die große Kamera Zuhause liegen gelassen, daher heute nur „Handyqualität“.

 

Neues Video 19.04.2018: Lebenszeichen aus Hamburg-Harburg mit einem sehr kurzen ICE

In den letzten Wochen kam ich leider nicht dazu neue Bilder auf die Seite hochzuladen. Einige Bilder habe ich zwar gemacht, aber irgendwie fehlte dann immer die Zeit um sie auch fertig zu bearbeiten. Diese Woche stand dann auch noch ein Seminar in Hamburg auf dem Plan. Dort konnte ich nach Feierabend nochmal nach Hamburg-Harburg fahren um bei ein bisschen „Eisenbahn gucken“ abzuschalten. Nichtsahnend stand ich dort am Ende des Bahnsteig 5, als ein sehr sehr kurzer ICE heran nahte…

Neue Bilder 24.03.2018: der Kaiser besucht den Rheingau / eine arbeitende alte Dame in Frankfurt

Sonnenschein und ein paar schöne weiße Wölkchen, perfektes Fotowetter! Also ab in den Rheingau in die Nähe von Erbach. Dank einiger Umleiter von der linken Rheinstrecke war sogar mehr los als normal. Es kamen jede Menge Privatbahnloks vorbei, dabei war der Kaiser-Taurus ES64U2-023 auf jeden Fall das Highlight.

Abends erreichte mich die Meldung, dass die Hanauer 50 3552 mit Schotterwagen von Hanau nach Niederrad zu einer Baustelle fahren sollte. Da das Wetter immer noch schön war, entschloss ich mich spontan an die Deutschherrenbrücke zu fahren. Nach wenigen Minuten kam der Zug angedampft. Das Licht war gerade so noch nicht zwischen den Hochhäusern verschwunden.

 

Neue Bilder 18.03.2018: Schnee im Maintal

Über Nacht war eine recht beachtliche Menge Schnee gefallen. Dies hinderte mich jedoch nicht daran heute ins Maintal zu fahren und mich bei Harbach auf der Brücke zu positionieren. Für einen Sonntag war recht viel los und es kamen jede Menge interessante Loks vorbei. Unter anderem auch zwei umgeleitete Mars-Züge und jede Menge Triebfahrzeugfahrten.

 

Neues Bild 10.03.2018: Für 187 500 steh ich auch mal im Nieselregen

Erst wollte ich heute an die Strecke, dann doch wieder nicht. Das Wetter war mal wieder eher nix. Schließlich kam dann aber doch noch eine Meldung rein, die mich ins Auto steigen ließ. HSL 187 500 war mit einem Kesselwagenzug in Karlsruhe gesichtet worden und sollte über die Bergstraße in Richtung Rhein kommen. An der Netztrennstelle wartete ich auf den Zug, der dann auch bald kam. Da er bei der Einfahrt eine Langsamfahrt gestellt bekam, hechtete ich zum Auto und fuhr Richtung Kostheim um ein zeites Foto zu probieren. Leider klappte es um wenige Sekunden nicht. Naja, nächstes Mal dann 🙂 .