Neue Bilder 05.05.2018: Straffes Programm am Samstag Vormittag

Gleich drei interessante Züge standen für heute früh auf dem Plan, aber es sollten im Laufe des Vormittags noch mehr werden. Zu Beginn wollte 218 477 mehrmals mit ihrem Messzug aufgenommen werden. Das erste Mal konnte ich den Zug auf der Kaiserbrücke sichten, dort stand jedoch das Licht noch schlecht. Immerhin wusste ich aber nun, wie die Lok stand. So klappte das nächste Foto in Wiesbaden-Ost dann einwandfrei, als der Zug wieder zum Wiesbadener Hauptbahnhof fuhr. Als nächstes erwischte ich ihn dann am Otto-Suhr-Ring, als der Zug in Richtung Aschaffenburg unterwegs war.

Wenige Zeit später sollte das DB Museum Koblenz mit einem bunten Lokzug vorbeikommen. Mit ca. 30 Minuten Verspätung tauchte der Zug dann auf. Die E40 128, welche den Zug zog, sah ich heute das erste mal mit ihrer neuen Lackierung: sehr schick! Zwischendurch sah ich von weitem noch 110 383 mit einem stilreinen Rheingold auf der Umgehungsbahn in Richtung Mainz-Mombach fahren. Den Zug wollte ich eigentlich auch machen, aber da die Sonne dafür nirgends richtig stand verzichtete ich diesmal. Bleibt zu hoffen, dass die Fußballfans im Zug die schönen alten Wagen nicht gänzlich demolieren…

Als nächstes war die Rheingold 101 mit dem IC 119 angekündigt. Dafür gings schnell an die Stelle zwischen Nackenheim und Nierstein. Mit etwas Verspätung kam der Zug dann vorbei. Schlusspunkt der angekündigten interessanten Loks für den Vormittag war die Lineas 186 293. Diese erwischte ich kurz vor Groß-Gerau. Unerwartet kam die Roland 1216 noch hinterher, nett 🙂 !

 

Neues Bild 26.04.2018: Dampfloküberführung in der Morgensonne

Noch vor der Arbeit konnte ich heute einen sehr interessanten Zug aufnehmen. Dafür hatte ich mich nahe der Deutschherrenbrücke in Frankfurt aufgestellt und konnte so die EZB und die Skyline mit aufs Bild nehmen. Nach kurzer Wartezeit tauchte der Zug mit E10 1239 und ihrem Anhängsel dann tatsächlich pünktlich auf. Leider hatte ich die große Kamera Zuhause liegen gelassen, daher heute nur „Handyqualität“.

 

Neue Bilder 24.03.2018: der Kaiser besucht den Rheingau / eine arbeitende alte Dame in Frankfurt

Sonnenschein und ein paar schöne weiße Wölkchen, perfektes Fotowetter! Also ab in den Rheingau in die Nähe von Erbach. Dank einiger Umleiter von der linken Rheinstrecke war sogar mehr los als normal. Es kamen jede Menge Privatbahnloks vorbei, dabei war der Kaiser-Taurus ES64U2-023 auf jeden Fall das Highlight.

Abends erreichte mich die Meldung, dass die Hanauer 50 3552 mit Schotterwagen von Hanau nach Niederrad zu einer Baustelle fahren sollte. Da das Wetter immer noch schön war, entschloss ich mich spontan an die Deutschherrenbrücke zu fahren. Nach wenigen Minuten kam der Zug angedampft. Das Licht war gerade so noch nicht zwischen den Hochhäusern verschwunden.

 

Neue Bilder 18.03.2018: Schnee im Maintal

Über Nacht war eine recht beachtliche Menge Schnee gefallen. Dies hinderte mich jedoch nicht daran heute ins Maintal zu fahren und mich bei Harbach auf der Brücke zu positionieren. Für einen Sonntag war recht viel los und es kamen jede Menge interessante Loks vorbei. Unter anderem auch zwei umgeleitete Mars-Züge und jede Menge Triebfahrzeugfahrten.

 

Neues Bild 10.03.2018: Für 187 500 steh ich auch mal im Nieselregen

Erst wollte ich heute an die Strecke, dann doch wieder nicht. Das Wetter war mal wieder eher nix. Schließlich kam dann aber doch noch eine Meldung rein, die mich ins Auto steigen ließ. HSL 187 500 war mit einem Kesselwagenzug in Karlsruhe gesichtet worden und sollte über die Bergstraße in Richtung Rhein kommen. An der Netztrennstelle wartete ich auf den Zug, der dann auch bald kam. Da er bei der Einfahrt eine Langsamfahrt gestellt bekam, hechtete ich zum Auto und fuhr Richtung Kostheim um ein zeites Foto zu probieren. Leider klappte es um wenige Sekunden nicht. Naja, nächstes Mal dann 🙂 .

 

Neues Bild 03.03.2018: Krokus kurz vor knapp

Heute Nachmittag sollte der Krokus-Express wieder zurück in Richtung Niederlande fahren. Es gab sehr viele Sichtungsmeldungen, so dass ich recht gut timen konnte, wann ich an der Strecke parat stehen musste. Für das Foto fuhr ich nach Sindlingen. Ich war zwar rechtzeitig da, allerdings war die Schranke schon unten. Eine S-Bahn… noch eine S-Bahn… Schranke bleibt unten… Mist! Als nächstes dann direkt der Krokus-Express. So stand ich dann lichttechnisch auf der falschen Seite der Strecke, aber das alte Bahnwärterhaus sieht ja auch ganz nett aus.

 

Neue Bilder 25.02.2018: Weißwurst rot, Weißwurst grün!

Der ursprüngliche Grund, warum ich heute Vormittag nach Butzbach fuhr war die Meldung, dass ein DB Vectron mit Güterzug im anrollen sei. Dieser ließ allerdings auf sich warten. Außerdem sollte noch der TXL „Feuertaurus“ kommen. Das tat er auch, aber das Licht stand leider an so gut wie allen erreichbaren Stellen eher schlecht. Dafür war es für Züge in Richtung Süden umso besser.

Neben einem ICE 4 erwischte ich an der Stelle bei Butzbach noch einen 642 der Erzgebirgsbahn, bevor es dann in die Nähe von Nieder-Mörlen ging. Aus Richtung Kassel war nämlich noch etwas tolles angekündigt worden: der frisch beklebte Tz 9012 mit grüber Bauchbinde! Bei bestem Licht kam er pünktlich an meiner Fotostelle vorbei.

 

Neue Bilder 24.02.2018: Zwei richtig schöne alte Doppeltraktionen!

Bei allerbestem Winterwetter ging es heute mal kurz ins Maintal bei Himmelstadt. Der erste Knaller kam gleich nach meiner Ankunft: ein Containerzug mit zwei EGP 140ern! Danach kamen erstmal allerhand DB Züge. Der Wind pfiff richtig fies durchs Tal und machte das Warten auf das Tageshighlight nicht unbedingt angenehm.

Aber das Warten lohnte sich: gegen 16 Uhr tauchte der Centralbahn-Sonderzug „Krokusexpress“ auf, der heute wohl der meistfotografierte Zug Deutschlands war. Bespannt war er mit der frisch lackierten 110 278 und der ähnlich schicken 110 383. Als Bonus kam zwischendurch auch noch ein 111er-Sandwich. Sieht man auch nicht mehr alle Tage.