Neue Bilder 07.05.2018: Schicke Züge, Traumwetter und Urlaub :)

Drei Wochen Urlaub liegen vor mir und das Wetter ist ein Traum! Dazu kam noch, dass für heute einige interessante Züge angekündigt waren. Als erste sollte die ehemalige 151 128 kommen, welche inzwischen als 162 009 „Fassbinder“ für Hectorrail unterwegs ist. Ich kam gerade noch rechtzeitig an der Fotostelle auf der Kaiserbrücke an, da kam sie auch schon angerollt.

Dann gings nach Wiesbaden-Ost um auf die Rückfahrt des DB Museum Koblenz zu warten. Der Zug kam aus Lauda und fuhr über Würzburg, Aschaffenburg und Darmstadt-Kranichstein. Bei Dieburg kam er wegen einer Störung an einem Bahnübergang für längere Zeit zum stehen. Die Wartezeit wurde mir durch einen richtig tollen Bauzug verkürzt: vier Spitzke V100 und viele viele gelbe Bauwagen. Um kurz vor 18 Uhr kam die Museumsfuhre dann mit ca. +110 Minuten in Wiesbaden-Ost durch. Auf dem letzten Wagen fuhr der Adler-Nachbau inkl. Wagen mit.

Aus dem Spessart war noch die relativ neu beklebte RTB 193 726 angekündigt. Dafür fuhr ich nochmal schnell an die Netztrennstelle bei Bischofsheim. Zu meiner Überraschung blühte dort ein wenig Raps am Gleis. Den wollte ich mit aufs Bild nehmen. Da waren mir dann ausnahmsweise auch mal die Stromleitungen im Bild egal. Tatsächlich kamen dann insgesamt drei RTB Züge und dazu noch ein TX-Zug mit einer gelben 189 :). Der Abstecher hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 

Neue Bilder 05.05.2018: Straffes Programm am Samstag Vormittag

Gleich drei interessante Züge standen für heute früh auf dem Plan, aber es sollten im Laufe des Vormittags noch mehr werden. Zu Beginn wollte 218 477 mehrmals mit ihrem Messzug aufgenommen werden. Das erste Mal konnte ich den Zug auf der Kaiserbrücke sichten, dort stand jedoch das Licht noch schlecht. Immerhin wusste ich aber nun, wie die Lok stand. So klappte das nächste Foto in Wiesbaden-Ost dann einwandfrei, als der Zug wieder zum Wiesbadener Hauptbahnhof fuhr. Als nächstes erwischte ich ihn dann am Otto-Suhr-Ring, als der Zug in Richtung Aschaffenburg unterwegs war.

Wenige Zeit später sollte das DB Museum Koblenz mit einem bunten Lokzug vorbeikommen. Mit ca. 30 Minuten Verspätung tauchte der Zug dann auf. Die E40 128, welche den Zug zog, sah ich heute das erste mal mit ihrer neuen Lackierung: sehr schick! Zwischendurch sah ich von weitem noch 110 383 mit einem stilreinen Rheingold auf der Umgehungsbahn in Richtung Mainz-Mombach fahren. Den Zug wollte ich eigentlich auch machen, aber da die Sonne dafür nirgends richtig stand verzichtete ich diesmal. Bleibt zu hoffen, dass die Fußballfans im Zug die schönen alten Wagen nicht gänzlich demolieren…

Als nächstes war die Rheingold 101 mit dem IC 119 angekündigt. Dafür gings schnell an die Stelle zwischen Nackenheim und Nierstein. Mit etwas Verspätung kam der Zug dann vorbei. Schlusspunkt der angekündigten interessanten Loks für den Vormittag war die Lineas 186 293. Diese erwischte ich kurz vor Groß-Gerau. Unerwartet kam die Roland 1216 noch hinterher, nett 🙂 !

 

Neue Bilder 25.07.2016: Museum in Messel

Gleich zwei Züge des DB Museums Koblenz sollten heute in Messel vorbeikommen. Dafür verlängerte ich meine Mittagspause und postierte mich vor Ort. Als ich ankam kam gerade der erste Zug mit 111 001 und einigen TEE Wagen vorbei. Ich konnte aus dem Auto heraus nur noch hinterher winken 🙁 . Der Zug war wesentlich schneller unterwegs als ich dachte. Dafür klappte es dann mit dem zweiten Zug, welcher von 140 128 gezogen wurde. Bis auf die Zuglok war alles in schickem Blau/Beige gehalten 🙂 .

 

Neue Bilder 21.06.2016: Zurück nach Nürnberg

Heute stand die Rücküberführung einiger Museumsfahrzeuge von Koblenz nach Nürnberg auf dem Programm. Für den Zug fuhr ich an die Bischofsheimer Ostausfahrt. Es war schon drückend schwül als der Zug dann fast zur Planzeit vorbei kam. Er bestand aus 140 128 + Adlerzug + 110 228 + 141 228. Vorher kam noch die SRI 145 087 vorbei.

 

Neue Bilder 14.06.2016: Dem Gewitter entronnen, Überführungsfahrt bekommen

Am kommenden Wochenende soll das Sommerfest des DB Museums stattfinden. Hierfür fanden wieder diverse Überführungsfahrten statt. Für mich zeitlich und räumlich erreichbar war der Zug aus Nürnberg, welcher in Darmstadt-Kranichstein noch die 141 228 mitnehmen sollte. Erst überlegte ich, ob ich überhaupt losfahren sollte, denn der Himmel öffnete heute mal wieder alle Schleusen. Die Fahrt nach Klein-Gerau war dann auch kein Spaß. Immerhin war es vor Ort aber trocken! Die Gewitterzelle zog nördlich weiter. Als der Museumszug dann endlich kam, hatte sich das Gewitter schon verzogen.

 

Neue Bilder 14.06.2015

Der Sonderzug von Frankfurt nach Koblenz passte heute in meinen Zeitplan. Auf den Hochheimer Wiesen kam er dann mit leichter Verspätung vorbei. Leider war auch die Schleierwolke vom Dienst schon wach… Gegen Mittag entdeckte konnte ich dann noch XR 01 beim schottern in Kelkheim-Hornau entdecken. Später traf ich dann in Königstein nochmal auf die Lok.

 

Neue Bilder 01.03.2015

Das DB Museum Koblenz war heute mal wieder unterwegs. Obwohl das Wetter nicht viel versprach fuhr ich nach Bischofsheim, um die Fuhre zu fotografieren. Dank des Livetickers des Museums (Danke dafür!), konnte man gut verfolgen, wo der Zug gerade war. Vor dem Museumszug kam allerdings noch ein andere Oldie des weges, den ich später dann sogar nochmals zu Gesicht bekommen sollte.

 

Neues Bild 12.09.2014

Die heutige Mittagspause wurde genutzt, um die Überführung der Museumsloks und -Wagen von Koblenz zu den Triberger Bahntagen zu fotografieren. Dank des Livetickers des Museums konnte ich mich pünktlich zur Durchfahrt des Zuges am Höchster Güterbahnhof aufstellen. Die Fotostelle gefällt mir im Nachhinein nicht mehr so gut, da doch zu viele Oberleitungen im Bild hängen. Für einen Stellenwechsel war es jedoch zu spät. Mit im Zug waren: 140 128, 111 001, 110 348, 141 001, 150 091 und einige TEE-Wagen.

 

Neue Bilder 12.05.2014

E40 128 des Eisenbahnmuseums Koblenz-Lützel überführte heute 103 220 in Touristiklackierung von Neustadt/Weinstraße in die neue Heimat Koblenz. Nachdem ich schon zur Fotostelle gerannt war und ziemlich aus der Puste ankam, spielte sich dann zu allem Überflüss noch ein Wolkenkrimi ab, der sich jedoch um haaresbreite zu meinen Gunsten entschied :).

Neue Bilder 25.04.2013

Perfektes Wetter, Obstbaumblüte und die Ankündigung von einigen tollen Loks, was will man mehr. So dachten auch einige andere Eisenbahnfreunde und verteilten sich zwischen Gau-Algesheim und Gaulsheim überall an der Strecke. Neben E40 128, die einige alte Wagen ins Museum nach Koblenz-Lützel beförderte, kam heute 103 235 mit IC 2906 vorbei.