Neue Bilder 01.10.2017: Neuzugang bei den Eisenbahnfreunden Wetterau!

Eigentlich hatte ich heute garkeine Fototour geplant, aber dank eines Anstoßes eines bekannten Eisenbahnfreundes wurde die ganze Familie ins Auto gepackt und los gings nach Niddatal-Assenheim. Dort kam zunächst ein EBS 140er-Doppel mit Holzzug und ein Messzug mit einer 218. Wenige Minuten später folgte dann das Highlight des Tages: 141 228 des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein hatte die ehemalige Werklok Nr.2 aus dem K+S Werk in Neuhof abgeholt und brachte sie in die neue Heimat bei den Eisenbahnfreunden Wetterau in Bad Nauheim.

In Bad Nauheim setzte die 141 die Werklok dann ab und machte sich bereit für die Heimreise nach Kranichstein. Die Eisenbahnfreunde Wetterau bescherten der Neuen einen schönen Empfang, sie wurde von der Dampflok „EFW 1“ ins Museumsgelände geschoben.

 

Neue Bilder 09.08.2016: „Plandampf-Action“ in der Wetterau, Teil 2

Nachdem gestern die leeren Wagen nach Münzenberg gebracht worden waren, wurden heute die inzwischen beladenen Wagen zurück nach Butzbach gefahren. Auch heute war wieder Lok 1 „Friedrich-Karl“ der Eisenbahnfreunde Wetterau im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz war eine ganze Horde Eisenbahnfans, die überall an der Strecke verteilt standen und fotografierten. Da der Zug sehr gemütlich unterwegs war, kam es auch zu der ein oder anderen Zugverfolgung 😉 . Die Parkplätze auf den Feldwegen waren heute ziemlich rar 😀 . Danke an die Eisenbahnfreunde Wetterau für die tolle Aktion!

 

Neue Bilder 08.08.2016: Dampflok, Sommer, Feuerwehr

Die Eisenbahnfreunde Wetterau kündigten freundlicherweise auf ihrer Facebookseite ein echtes Schmankerl an. Aufgrund verschiedener Umstände sollte diese Woche der Holzverkehr von Griedel nach Münzenberg mit Lok 1 gefahren werden, d.h. Dampf am Holzzug! Schon öfter hatte ich gehofft, dass dieser Fall einmal eintreten würde. Das Wetter passte auch, also nichts wie los in die Wetterau. Zunächst schaute ich in Griedel vorbei, dort war aber noch nichts zu sehen, also weiter nach Butzbach. Dort erwischte ich die HLB 831 dabei, wie sie gerade den ersten Teil des Holzzuges nach Butzbach-Nord drückte.

Anschließend ging es wieder zurück nach Griedel, wo ich am Bahnübergang Münzenberger Weg auf den kleinen Dampfer wartete. Nach wenigen Minuten kam die Lok dann auch. Der Versorgungswagen wurde direkt am Bü abgestellt. Dann wurden in Griedel die Wagen angekuppelt und los gings nach Münzenberg. Dummerweise löste der Zug unterwegs kleinere Brände aus, die dann von der Feuerwehr gelöscht werden mussten.

In Ober-Hörgern und Münzenberg fanden die üblichen Rangierarbeiten statt um die Holzwagen für die Verladung zu positionieren. Auf dem Rückweg nach Griedel kam die Lok dann an den inzwischen gelöschten Brandstellen vorbei. Die Feuerwehr war noch mit mehreren Einsatzwagen vor Ort. Größere Schäden sind anscheinend zum Glück nicht entstanden.

 

Neue Bilder 06.04.2015

Die oberhessischen Eisenbahnfreunde waren am heutigen Ostermontag von Gießen unterwegs nach Bad Salzhausen zur Ostereiersuche. Den anscheinend voll besetzten Schienenbus konnte ich ab Friedberg mehrfach überholen und aufnehmen. Leider zeigte sich die Sonne erst spät, aber ein paar Sonnenbilder sind dabei 🙂 .