Neue Bilder 05.08.2016: Fotostellensuche im Haunetal

Nachdem ich gestern ja nur an einer einzigen Stelle fotografiert hatte, stand mir der Sinn heute eher nach mehr Abwechslung und etwas Neuem. Im Haunetal südlich von Bad Hersfeld machte ich mich auf die Suche nach Fotostellen. Dabei konzentrierte ich mich auf den Bereich zwischen Haunetal-Neukirchen und Unterhaun. Ich kraxelte diverse Hänge hoch und wurde mit der ein oder anderen schönen Aussicht belohnt. Sogar die Sonne zeigte sich zeitweise. Leider verpasste ich beim Stellenwechsel mehrere Highlights auf der Strecke (Strabag Nohab, Railadventure 139 mit Überführung…), aber von weiter weg machen sich auch die ICE-Ts sehr gut.

 

Neue Bilder 19.03.2015

Auch heute hatte ich mir noch frei genommen. Geplant war ein Ausflug mit einem Fotokollegen an die Nord-Süd-Strecke im Haunetal. Das Wetter passte glücklicherweise auch. Zunächst widmeten wir uns der bekannten Fotostelle auf der Straßenbrücke bei Hermannspiegel. Gleich zwei ELL Vectrons trauten sich vor die Kamera. Gegen Mittag liefen wir dann über die Felder oberhalb von Hermannspiegel um nach neuen Fotostellen Ausschau zu halten. Die neue große Solaranlage bildet ein ganz hübsches Fotomotiv. Erfreulicherweise kamen weiterhin viele bunte Loks vorbei :).

Nachdem wir die Motivsuche in und um Hermannspiegel beendet hatten, ging es nach Oberhaun, wo wir gleich von 101 114 begrüßt wurden. Ein paar Meter weiter, am Schrankenposten Unterhaun kamen dann die nächsten Highlights in Form von zwei 193ern und vor allem 115 448. Von Süden her waren noch ein 628er und EGP/SRI 151 033 vorgemeldet, die wir dann in Oberhaun auf den Chip brachten. Dann gings in Richtung Heimat auf die Autobahn.

In Butzbach fuhren wir jedoch nochmal von der Autobahn ab, um den Transport der leeren Holzwagen von Griedel nach Münzenberg bildlich festzuhalten. Vor allem der Verladevorgang in Münzenberg bot abends ein interessantes Lichterspiel.

 

Neue Bilder 06.09.2014

Ein komplett freier Tag und ein Wetterbericht der zumindest ein wenig Sonnenschein ankündigte, das musste genutzt werden. Gestartet habe ich an der Frankfurter Messe, wo 01 150 mit einem Sonderzug nach Bensheim vorbeikam. Leider war der Hochnebel noch nicht ganz verschwunden.

Danach gings an die Nord-Süd-Strecke bei Kerzell südlich von Fulda. Dort schaute ich mich nach neuen Fotostellen um. Auch hier war der Hochnebel noch so dicht, dass es sich nicht lohnt Fotos davon zu zeigen. Weiter gings dann zunächst nach Hünfeld, wo ich mir mal den Bereich rund um den Bahnhof anschaute. Auf die Schnelle fand ich aber keine gute Stelle und fuhr weiter nach Burghaun. Dort gab es zwar eine nette Stelle, aber die Zugdichte ließ sehr zu wünschen übrig.

Mein nächster Stop war dann das unter Eisenbahnfotografen bekannte Hermannspiegel. Hier wechselten sich Sonnenschein und Gewitter ab. Leider wollte kein Regenbogenfoto gelingen ;). Gegen 17 Uhr hieß es dann weiter in Richtung Autobahn, denn 01 150 sollte von Bensheim aus wieder gen Treysa fahren. Bei Kirch-Göns wartete ich auf den Zug und konnte ihn im letzten Sonnenlicht des Tages am Waldrand aufnehmen.