Neue Bilder 16.08.2017: Leerholz in Langgöns und Trafo in Unterliederbach

Nördlich von Göttingen wurde heute die Integro 155 mit einem leeren Holzzug nach Süden gesichtet. Die Spekulation lag nahe, dass der Zug nach Butzbach gehen sollte um von dort aus in Münzenberg beladen zu werden. So war es dann auch. Ich wartete in Langgöns auf die Fuhre. Zunächst kam aber überraschenderweise noch ein Unkrautspritzzug vorbei. Als die Sonne weg war kam dann auch der Holzzug.

Auf dem Rückweg nach Hause machte ich noch einen Zwischenstopp in Unterliederbach. Am Vortag war nämlich ein Trafo in Höchst angekommen. Tatsächlich ging dieser dann auf das „Trafogleis“ in Unterliederbach zur Entladung, welche ganz offensichtlich nicht ganz so leicht zu bewerkstelligen ist. Man munkelt, dass das Gleis seit 12 Jahren das erste mal wieder benutzt wurde. Der Trafo ging im Anschluss gerüchteweise über eine Behelfsauffahrt auf die A66 und von dort nach Kriftel. Sowohl die Hin- als auch die Rückfahrt des Trafowagens von und nach Höchst fand wohl leider mitten in der Nacht statt.

 

Neues Bild 20.06.2017: Quickie in Eppstein

Am frühen Abend erreichte mich die Meldung, dass DGS 95411 mit SETG/ELL 193 248 und leeren Holzwagen auf dem Weg nach Limburg sei. Als der Zug gerade in Höchst ausfuhr, setzte ich mich schnell ins Auto und fuhr nach Eppstein in der Hoffnung den Zug gerade so noch zu bekommen. In Eppstein war der Bü glücklicherweise noch offen. Also Auto geparkt, ausgestiegen, ans Ende des Bahnsteigs gelaufen, Bü schließt, Signal grün, Zug kommt, Foto gemacht, wieder ins Auto, Abfahrt 🙂 . An dieser Stelle sei dem Melder nochmal gedankt!

 

Neue Bilder 08.08.2016: Dampflok, Sommer, Feuerwehr

Die Eisenbahnfreunde Wetterau kündigten freundlicherweise auf ihrer Facebookseite ein echtes Schmankerl an. Aufgrund verschiedener Umstände sollte diese Woche der Holzverkehr von Griedel nach Münzenberg mit Lok 1 gefahren werden, d.h. Dampf am Holzzug! Schon öfter hatte ich gehofft, dass dieser Fall einmal eintreten würde. Das Wetter passte auch, also nichts wie los in die Wetterau. Zunächst schaute ich in Griedel vorbei, dort war aber noch nichts zu sehen, also weiter nach Butzbach. Dort erwischte ich die HLB 831 dabei, wie sie gerade den ersten Teil des Holzzuges nach Butzbach-Nord drückte.

Anschließend ging es wieder zurück nach Griedel, wo ich am Bahnübergang Münzenberger Weg auf den kleinen Dampfer wartete. Nach wenigen Minuten kam die Lok dann auch. Der Versorgungswagen wurde direkt am Bü abgestellt. Dann wurden in Griedel die Wagen angekuppelt und los gings nach Münzenberg. Dummerweise löste der Zug unterwegs kleinere Brände aus, die dann von der Feuerwehr gelöscht werden mussten.

In Ober-Hörgern und Münzenberg fanden die üblichen Rangierarbeiten statt um die Holzwagen für die Verladung zu positionieren. Auf dem Rückweg nach Griedel kam die Lok dann an den inzwischen gelöschten Brandstellen vorbei. Die Feuerwehr war noch mit mehreren Einsatzwagen vor Ort. Größere Schäden sind anscheinend zum Glück nicht entstanden.

 

Neues Video 02.11.2015: Holzverkehr in der Wetterau

Am späten Nachmittag erreichte ein Zug mit leeren Holzwagen den Bahnhof Butzbach. Lok 831 der HLB beförderte die leeren Wagen im üblichen Verfahren nach Griedel, wo sie vonLok 4 der Eisenbahnfreunde Wetterau übernommen wurden. Diese hatte die Aufgabe die leeren Holzwagen von Griedel nach Münzenberg zu befördern. Über dem Taunus leuchtete das Abendrot, als der Zug kurz hinter Gambach auftauchte und in Richtung Ober-Hörgern an mir vorbeifuhr.

 

Neue Bilder 20.03.2015

Nachdem gestern die leeren Holzwagen nach Münzenberg gebracht wurden, wurde es heute wieder Zeit die jetzt beladenen Wagen abzuholen. Heute kam erfreulicherweise die Lok 2 der Eisenbahnfreunde Wetterau zum Einsatz, eine V36. Im üblichen Verfahren brachte sie die Wagen von Münzenberg nach Griedel, wo sie von HLB 831 übernommen und nach Butzbach gebracht wurden.

Die V36 in Aktion könnt ihr euch auch bei den Videos anschauen, viel Spaß :)!

 

Neue Bilder 06.09.2012

Aus dem Norden erreichte mich die Meldung, dass die Fleischmann Werbelok 145 023 mit einem leeren Holzzug auf dem Weg nach Butzbach sei. Das Wetter passte auch, also habe ich kurzerhand früher Feierabend gemacht und bin nach Langgöns gefahren. An der ehemaligen Ladestraße standen dann insgesamt fünf Fotografen, um auf den Zug zu warten (Grüße an dieser Stelle). Bevor die Fleischmann-Lok kam, kam zu unserer Freude noch ein Lokzug der nordbayrischen Eisenbahn.

Nachdem der Holzzug durch war verabschiedete ich mich und fuhr nach Brandoberndorf um dort mal zu schauen, ob fototechnisch etwas machbar ist. So richtig ansprechend fand ich es dort allerdings nicht. Daher fuhr ich weiter nach Hundstadt, wo ich zwei hübsche Fotostellen fand.

Zu den ersten beiden Bildern findet ihr unter „Videos“ auch noch die Ergebnisse aus der Videokamera.

Neue Bilder 27.07.2012

Trotz der enormen Hitze fuhr ich heute nach der Arbeit in Richtung Butzbach, um nach dem Holzverkehr zu schauen. Zunächst konnte ich in Butzbach die HLB 831 unterhalb der Weichenwerke erwischen, als sie gerade auf dem Weg nach Griedel war. Unterhalb von Butzbach konnte ich die Lok dann wieder aufnehmen, nachdem sie die erste Fuhre mit Holzwagen aus Griedel abgeholt hatte.

Als nächstes ging es dann nach Ober-Hörgern, um auf die ML 440 C der Eisenbahnfreunde Wetterau zu warten, die die nächsten Wagen von Münzenberg nach Griedel bringen sollte. Das Warten in der Hitze war eine ziemliche Tortur, aber dann kam der Zug auch irgendwann angerumpelt (siehe Video!). Zusammen mit einem Fotokollegen verfolgte ich den Zug bis Griedel.

Zum Schluss gings nochmal kurz an den Butzbacher Bahnhof, um die Press 145 023 mit der Fleischmann Werbung aufzunehmen, die den Holzzug gegen Abend übernehmen sollte.