Neue Bilder 27.06.2015

Gegen Mittag traute sich heute endlich die Sonne heraus. In diversen Sichtungsforen wurden unter Anderem der Henkelzug mit 140 438 und ein RTS Taurus für die rechte Rheinstrecke vorgemeldet. Für die angepeilte Uhrzeit passte Hattenheim vom Sonnenstand her ganz gut und so stellte ich mich dort zwischen Weinreben und Bahnstrecke auf. Kaum angekommen, rollte auch schon ein Panzerzug an! Auch das nachfolgende Programm war sehr bunt. Nachdem der RTS Taurus durch war, gings in flottem Schritt zurück zum Auto, denn aus Westen näherte sich eine Gewitterzelle.

Das Gewitter brachte heftigen Regen und auch Hagel mit sich. Dennoch fuhr ich mittendurch und rüber auf die andere Rheinseite bis Niederheimbach. Denn für den Nachmittag war noch der Mauerfall-Taurus angekündigt. Allerdings ging er dann dummerweise in Bischofsheim vom Zug, so das aus dem geplanten Bild nichts wurde. Aber das Programm vor Ort entschädigte recht gut.

Gegen Abend schaute ich nochmal in Bischofsheim vorbei. Der Abstellort des Mauerfall-Taurus hatte sich schon zu einer regelrechten Pilgerstätte entwickelt. Vier weitere Fotografen waren vor Ort. Inzwischen verbreitete sich die Nachricht, dass die Lok kurz nach Mitternacht wieder starten sollte. Da für später auch noch 1116 182 „Cobra“ am EN 421 angekündigt war, entschied ich mich eine Nachtsession einzulegen.

Der EN 421 sollte in Mainz auf Gleis 4 einlaufen. Sekunden vor der Ankunft blökte es dann aus dem Lautsprecher, dass er heute ausnahmsweise auf Gleis 5 halten sollte. Ärgerlich! Also schnell auf den anderen Bahnsteig rüberrennen, die Fotoausrüstung möglichst schnell wieder aufbauen und draufhalten! Das Ergebnis war dann auch eher mittelmäßig. Danach gings dann nochmal nach Bischofsheim um die Abfahrt des Mauerfall-Taurus zu dokumentieren. Daraus wurde aber nichts. Die Lok stand weiterhin kalt abgestellt und ein Lokführer war nicht in Sicht. Gegen 1.30 Uhr gab ich es dann auf.