Neue Bilder 03.10.2017: Herbstliche Stimmung bei Rheindiebach

Das Wetter versprach zunächst einen „goldenen Herbsttag“, daher ging es heute ins Rheintal bei Rheindiebach. Leider war es vor Ort dann doch stärker bewölkt als zunächst gedacht. So blieben die meisten Highlights dann leider im Schatten von dicken Wolken verborgen. Einige wenige Züge trauten sich dann doch in einer Wolkenlücke ins Bild. Die Wetterstimmung war dann doch ziemlich genial. Kombiniert mit den Herbstfarben der Bäume geraten die Züge dann sogar fast in den Hintergrund!

 

Neue Bilder 06.05.2017: Brennende Lok und Vectron-Lokzug am Rhein

Am späten Vormittag erreichte mich eine Sichtungsmeldung aus dem Aschaffenburger Raum. Der „Flammen Taurus“ war dort mit einem KLV-Zug in Richtung Kranichstein gesehen worden. Kurzentschlossen ging es dann nach Walluf in die Kurve, wo die Sonne recht passend stand. Glücklicherweise bekam ich dann noch rechtzeitig die Info, dass der Zug linksrheinisch fahren würde. Also wieder schnell ins Auto und rüber nach Heidesheim. Das Motiv mit dem alten Güterschuppen hatte ich eh schon länger nicht mehr gemacht.

Vor Ort angekommen bewunderte ich erstmal die neue „schicke“ Tür, die dem Schuppen gegönnt wurde. Naja… Vorher sah es dann doch authentischer aus 🙁 . Immerhin hatte es dann tatsächlich noch für den Flammen-Taurus gereicht. Etwa 10 Minuten nach meiner Ankunft kam er um die Kurve. Danach gings weiter nach Bacharach zur Eisdiele (lecker Riesling-Eis!) und anschließend zu Fuß am Rhein entlang nach Rheindiebach. Ein Blick aufs Handy ließ mich dann leicht nervös werden: ein Vectron Lokzug sollte im anrollen sein. Leider war nicht bekannt, ob er ab Bischofsheim rechtsrheinisch oder linksrheinisch weiterfuhr. Schnell positionierte ich mich an der Strecke in der Hoffnung, dass er links fahren würde. Und so kam es dann auch 🙂 !

 

Neue Bilder und Videos 18.10.2014

Trotz der angekündigten Streiks der GDL war heute einiges auf den Schienenwegen am Rhein unterwegs. Neben E94 088 war auch 01 150 mit einem Sonderzug angekündigt. Die Hinfahrt der E94 verpasste ich leider um wenige Minuten. Naja, zu dem Zeitpunkt war es eh noch nebelig, von daher nicht dramatisch. Das erste Bild der 01 150 gelang mir von der Schönburg (bei Oberwesel) aus. Anschließend kraxelte ich hoch zur Ruine Fürstenberg über Rheindiebach. Dort entstand die zweite Aufnahme des Sonderzugs.

Nach einem ca. zweistündigen Aufenthalt in Bacharach fuhr die 01 150 wieder gen Norden. Bei Bad Salzig lauerte ich ihr ein weiteres Mal auf. Das Licht passte perfekt, als der Zug um die Ecke kam, aber dann… Gegenzug *grrrr*!! Da fahren aufgrund des Streiks schon wesentlich weniger Züge und trotzdem passt es natürlich genau, danke Murphy (siehe Video)! Immerhin klappte die Rückfahrt der E94 088 dann gerade so. Hier mogelte sich lediglich der übliche weiße Kleintransporter ins Bild :D.

Neue Bilder 24.08.2014

Frühmorgens war der Himmel noch komplett blau. Als ich ins Auto steig waren wenige Wolken zu sehen. Als ich in Gau-Algesheim ankam war die Sonne weg 🙁 ! Für den IC 119 mit 103 235 riskierte ich es, nochmal nach Uhlerborn zurück zu fahren, denn da sah es nach mehr Licht aus. Aber die Wolken waren leider doch schneller.

Aus Norden war als nächstes EC9 mit 101 102 (Vedes Werbung) angekündigt. Dafür fuhr ich dann nach Bingerbrück, um den Zug mit dem alten Reiterstellwerk aufzunehmen. Beim warten auf den Zug kamen allerhand Highlights aus der falschen Richtung, z.B. 221 135 mit Rungenwagen, 2x Northrail 1142 mit Autoslaaptrein und HGK 185 584 mit Falns. Immerhin klappe das Foto von 101 102 dann mit Sonne.

Danach gings nach Trechtingshausen. Hier wollte ich mal schauen, ob man die Clemenskapelle nicht doch irgendwie mit ins Bild nehmen kann. Nachdem ich dort ein wenig im Hang herumgekrackselt war und die Bilder nicht sooo toll geworden waren, stellte ich mich für ein paar Züge nochmal unten an die Bundesstraße, was auch eher ungemütlich war. Die Stelle an sich ist jedoch recht hübsch, wie das Bild mit 181 209 zeigt.

Weiter gings in Bacharach, wo ich mir eine Stelle am nördlichen Ortsausgang anschauen wollte, die ich bisher nur vom Auto aus gesehen hatte. Der Bereich dort ist recht brauchbar. Beim erkunden entgingen mir auch hier einige Highlights, wie z.B. eine silberne TXL 185 mit Stahlzug und eine RTS 1216 mit Bauzug. Den HGK Lokzug konnte ich mehr schlecht als recht aufnehmen.

Für IC 118 fuhr ich dann weiter nach Oberwesel. Hier klappte das 103er Foto dann mit Sonne. Auf dem Rückweg gen Heimat hielt ich nochmal in Rheindiebach und in Niederheimbach, was sich vor allem für die CFL 185 534 gelohnt hat :).

Neue Bilder 23.08.2012

Ein weiterer Urlaubstag wollte genutzt werden. Ich entschloss mich, an den Rhein zu fahren. Zunächst suchte ich am Block Bodental gegenüber von Trechtingshausen nach neuen Blickwinkeln, was auch gelang. Leider war der Verkehr wieder recht dünn und das erste Highlight des Tages, eine orange/graue V100, wurde mir zugefahren.

Als die Sonne weiter gewandert war, fuhr ich nach Lorch auf die Fähre und setzte nach Niederheimbach über. Bei Rheindiebach stellte ich dann das Auto ab und ging auf einem Steindamm in den Rhein. Von dort aus konnte ich gut in Richtung Lorchhausen fotografieren. Wieder zurück in Rheindiebach erklomm ich nochmal die Mauer an der Ortseinfahrt, um 101 141 und NIAG 14 zu fotografieren.

Anschließend wollte ich einen neuen Standpunkt hoch über Niederheimbach ausprobieren: den Siebenburgenblick. Nach einer kurzen Wanderung erreichte ich den kleinen Aussichtsturm und wurde mit einem hammermäßigen Ausblick belohnt. Dort oben hat man beide Rheinstrecken im Blick. Die rechte Rheinstrecke kann man sogar über ganze 7,5 Km mit dem Blick verfolgen!