Neues Bild 16.10.2017: Feierabend-Reformation bei Sindlingen

Pünktlich zu meinem Feierabend fing die Luther-Lok 185 589 heute zu arbeiten an. Sie wurde in Höchst aufgerüstet und fuhr dann solo von dort nach Flörsheim um einen Kesselwagenzug abzuholen. Ich kam genau rechtzeitig in Sindlingen am Bahnübergang an und konnte die Lok im herbstlichen Nachmittagslicht aufnehmen.

 

Neue Bilder 20.04.2017: Doppel-Nohab, neue Metro, neuer Raps

Aus dem Rheintal wurde gegen Mittag ein sehr interessanter Zug gemeldet: eine Nohab Doppeltraktion mit E-Wagen! Es stellte sich heraus, dass der Zug über Frankfurt in Richtung Gießen und weiter gen Norden fahren sollte. Also postierte ich mich am Frankfurter Berg, wo das Licht glücklicherweise gerade noch passte.

Anschließend ging es nach Kostheim, denn eine weitere Meldung war eingetrudelt: eine DB 185 sollte mit einer nagelneuen Rotterdamer Metro angerollt kommen. Da der Zug nur 60 Km/h fahren durfte, zog sich das Warten etwas in die Länge. In der Zwischenzeit kam noch die Railadventure 139 vorbei, die mir in den letzten Wochen schon öfter begegnet ist.

In Eddersheim konnte ich dann die Metro-Überführung ablichten. Auf dem Heimweg gabs dann noch einen Stopp in Sindlingen um eine Rheincargo 187 mit Kesselwagenzug nach Flörsheim aufzunehmen.

 

Neue Bilder 12.06.2016: Fitzgerald in Rhein-Main unterwegs

Eigentlich wollte ich heute garnicht los fahren, denn es regnete schon wieder und Besserung war nicht in Sicht. Aber naja, der angepeilte Sonderzug mit Hectorrail 242 517 war im Raum Koblenz pünktlich gesichtet worden und bis Sindlingen habe ich es ja nicht weit. Das Licht war natürlich nix, aber einen Hectorrail Taurus sieht man in Rhein-Main ja nicht allzu oft. Da es der Fahrplan zeitlich her gab, versuchte ich eine Verfolgung des Zuges nach Walldorf. Tatsächlich klappte es und der Zug fuhr ein zweites Mal an mir vorbei. Diesmal sogar mit ein bisschen mehr Licht.