Neue Bilder 10.01.2016: Niederwalluf

Für heute waren zwei Sonderzüge für die rechte Rheinstrecke angekündigt. Der erste hatte Eishockeyfans an Bord und wurde von SVG 1142 654 gezogen. Ich konnte ihn in der Kurve bei Walluf fotografieren. Danach gings zum Bahnübergang zwischen Walluf und Eltville, wo mir SBB E189 282 vor die Linse fuhr. Für den zweiten Sonderzug wollte ich dann schnell nach Erbach wechseln, was aber leider nicht klappte. Ich kam gerade an, da fuhr der Zug mit 112 166 schon vorbei. Naja, Pech gehabt. Danach wars auch vorbei mit dem Sonnenschein, so dass ich wieder nach Hause fuhr.

 

Neue Bilder 21.12.2015: 111 001 zwei mal durch Bischofsheim

111 001 des DB Museum Koblenz überführte heute einige Wagen von Trier nach Frankfurt. Später ging es dann ohne Wagen wieder zurück gen Heimat. Die Hinfahrt führte über die linke Rheinstrecke und Mainz Hbf, zurück ging es über Wiesbaden-Ost und die rechte Rheinstrecke. Trotz des bescheidenen Wetters und des nur kurz vorhandenen Tageslichts fuhr ich für den Zug nach Bischofsheim. Nach wenigen Minuten des Wartens kam er auch schon.

 

Neue Bilder 08.11.2015: Lorchhausen, Bacharach, Assmannshausen, Lorch

Ein besonderer Zug lockte heute viele Eisenbahnfans an den Rhein: der FEK Rheingold mit E10 1239 als Zuglok. Von Köln aus ging es linkshreinisch bis Mainz und dann rechtsrheinisch wieder zurück gen Köln. Ich wartete kurz vor Bacharach auf den Zug. Nachdem er dort durch war, fuhr ich nach Bingerbrück. Dort konnte ich ihn nochmals mit der Ruine Ehrenfels im Hintergrund aufnehmen.

In Assmannshausen hielt der Zug für einige Minuten. Nahe der Burg Sooneck versuchte ich mein Glück dann nochmal. Allerdings versagte das Licht zu der Zeit schon ziemlich, so dass ich euch das dritte Foto erspare 😉 .

 

Neues Bild 11.09.2015

Am kommenden Wochenende steht das Kurhessenbahnfest an. Auch das Eisenbahnmuseum Koblenz entsendete hierfür einige Loks und Wagen nach Frankenberg/Eder. Die Überführungsfahrt fuhr den Rhein entlang bis Kostheim. Ab da ging es bis Frankfurt am Main entlang und dann weiter über die Main-Weser-Bahn. Die Mittagspause passte ich so an, dass ich den Zug am Frankfurter Berg aufnehmen konnte. Heute war viel Glück dabei, denn kaum war ich den Hang hochgekrackselt, da kam der Zug schon um die Ecke!

 

Neue Bilder 01.09.2015

Eine ganz besondere Fuhre war für heute angekündigt und versetzte die Eisenbahnfotografen allerorten in Aufregung: 103 222 überführte das schweizer Krokodil Ce 6/8 ||| und einen besetzten Sonderzug in Richtung Norden. Start des Zuges war logischerweise die Schweiz, Ziel war Schweden! Dort soll das Kroko bei einer Veranstaltung ausgestellt werden.

Der geplante Laufweg führte über Frankfurt-Süd und Offenbach. Daher postierte ich mich kurz vor der Planzeit in Oberrad. Kurze Zeit später kamen weitere Eisenbahnfreunde dazu. Die Sonne schien perfekt auf die Sonnenblumen im Vordergrund, wie man bei dem 101er Bild sieht. Leider tauchte der Zug mit dem Kroko aber nicht auf.

Nach einigen unsicheren Minuten erreichte uns die Meldung, dass der Zug über Frankfurt-Ost geleitet wurde… Klar, wie immer wenn zwischen Frankfurt und Hanau etwas besonderes kommt, wird es über die Mainseite geleitet, wo man gerade nicht steht 😉 . Aber naja, die Sonne war zu dem Zeitpunkt auch schon weg.

So schnell gab ich aber nicht auf. Dank der gemütlichen Geschwindigkeit des Zuges und den vielen eingeplanten Schmierhalten, ergab sich eine relativ bequeme Möglichkeit den Zug an andere Stelle nochmal aufzunehmen. Also fuhr ich nach Kahl am Main, wo bereits mehrere Eisenbahnfans auf die Durchfahrt warteten. Das Wetter war inzwischen richtiger Mist und die Stelle (an der ich vorher noch nicht war) war auch eher… naja. Immerhin konnte ich den Zug noch dokumentieren, bevor die Arbeit wieder rief.

 

Neue Bilder 22.08.2015

An diesem Samstag stand eine große Tour mit einem Sonderzug der HSB an! Das Thema lautete „Tag der Eisenbahnmuseen“ (Info HIER). Gegen 7.20 Uhr ging es in Quedlinburg los. Zugpferd für den Tag war 99 5901. Der Sonderzug bestand aus drei voll besetzten Wagen. In Gernrode legten wir den ersten Halt ein. Dort hat der Freundeskreis Selketalbahn umfangreiches Material zusammengestellt, welches die Fahrgäste besichtigen konnten. Diverse Regelzüge konnten beim rangieren beobachtet werden. Mit einer „Fotoausfahrt“ ging es dann weiter nach Alexisbad.

In Alexisbad stand die erste Zugkreuzung auf dem Plan. Weitere folgten dann in Silberhütte und Friedrichshöhe. Schließlich erreichten wir Stiege, wo der Zug einmal durch die Wendeschleife fuhr. Im Anschluss tat die Lok dies nochmals alleine, damit sie wieder Rauchkammer voraus stand. Hinter Stiege stand wieder eine Scheinanfahrt an.

Von Stiege ging es dann weiter nach Hasselfelde, wo es zunächst ein Mittagessen gab und anschließend die als Reserve abgestellte 99 7244 besichtigt werden konnte. Zwischen Hasselfelde und Stiege gab es dann nochmal eine Scheinanfahrt für die Fotografen 🙂 .

Zurück in Stiege mussten wir die Kreuzung mit 187 018 abwarten, ehe es für unseren Sonderzug weiter in Richtung Eisfelder Talmühle ging. Passend zum Namen gab es dort ein leckeres Eis 🙂 . Die Lok setzte abermals um, so dass die Fahrt weiter in Richtung Benneckenstein gehen konnte. Im Wald gab es nochmal eine schicke Scheinanfahrt.

In Benneckenstein angekommen, konnte die eine Hälfte der Fahrgäste schonmal Kaffee und Kuchen genießen, während die andere Hälfte das dortige Eisenbahnmuseum besichtigte, welches heute in dieser Form das letzte Mal geöffnet war. Anschließend wurde getauscht, so dass alle gut versorgt waren. Nach einer Zugkreuzung gings dann weiter über Sorge in Richtung Elend.

In Elend mussten wir dann 187 013 vorbeilassen, ehe sich unser Zug gen Drei Annen Hohne in Bewegung setzte. Nachdem die Lok wieder mit Wasser versorgt war, ging es weiter nach Wernigerode. Dort endete die schöne Fahrt. Mit einer Besichtigung der dortigen Modellbahnanlage und des Betriebswerks fand der tolle Tag einen schönen Ausklang 🙂 .

 

Neue Bilder 12.08.2015

IC 119 mit WLC Taurus war heute das erste Ziel. Leider klappte das Foto nicht so wie geplant, aber das war nicht so schlimm, denn es rollte auch sonst ganz gut! Nachdem das Licht in Gau-Algesheim zu weit rum war, fuhr ich weiter nach Bacharach. Dort wartete ich auf den AKE Rheingold mit Lokomotion 185 665. Das Foto klappte recht gut und auch der Ekol-Zug kurz danach kam mit Sonne :). Danach gings weiter zum Aussichtspunkt unterhalb der Schönburg bei Oberwesel. Hier konnte ich den AKE Rheingold nochmals aufnehmen, da er die Runde über Mainz und Wiesbaden gefahren war, um dann wieder gen Köln zu fahren. Neben zwei ELL Vectrons kam noch der Cargobeamer und der IC 118 mit dem IBS Taurus.

 

Neue Bilder 24.06.2015

Heute sollte ein Sonderzug den Feierabend versüßen. Und zwar der DPF 20320 von Lindau nach Krefeld. Der Zug bestand aus Rheingoldwagen und war mit einer Nohab bespannt. Bei Klein-Gerau konnte ich die Fuhre auf den Speicherchip brennen. Danach gings nochmal nach Kostheim, wo ich zunächst das geplante Bild von 103 113 verhunzte und dann am Abzweig immerhin noch 185 672 zu Gesicht bekam.

 

Neue Bilder 13.06.2015

Pünktlich zur Lokparade kamen wir heute in Koblenz-Lützel an. Schnell noch ne Karte gekauft und dann wieder rüber auf die „Sonnenseite“. Natürlich waren die „guten Plätze“ schon weg, aber die Perspektive durch den Autotransportwagen war auch ganz nett.

Nach der Parade gings nochmal rüber aufs Museumsgelände, wo dann ein ganzes Rudel 103er bestaunt werden konnte. Aber auch sonst gab es natürlich viel zu sehen. Man findet immer wieder neue Details. Leider fiel die Abendveranstaltung aus. Die Entschädigung erfolgte jedoch prompt an der Werlau. Dort stand nämlich 185 194 mit vier Opel-Werkloks in der Überholung 🙂 !